Dass Anleger mit ihren Transaktionen die Aktienkurse bewegen, ist eine Binse. Sven Lehmann, Fondsmanager des HQT Global Quality Dividend, wollte jedoch wissen, wie stark die Auswirkungen ihrer Käufe und Verkäufe sind – und stellte den Schwankungen der Aktienkurse einen Fundamentalwert gegenüber.

Für seine Analyse vergleicht Sven Lehmann von HQ Trust die Volatilität von Aktienkursen und Dividendenzahlungen. Die Untersuchung umfasst in den Jahren von 1994 bis 2019 insgesamt elf Branchen und acht Regionen. Benchmark ist der weltweite Aktienindex MSCI ACWI.

Im Durchschnitt schwanken die Aktienkurse doppelt so stark wie die Dividenden

Analyseergebnisse (Regionen):

  • Im Schnitt schwanken die Aktienkurse doppelt so stark wie die Dividenden: Beim MSCI ACWI liegt die Volatilität der Aktienkurse bei 15 Prozent, die der Ausschüttungen bei 7,5 Prozent.
  • Besonders stark sind die Schwankungen in den Schwellenländern – vor allem bei den Dividendenzahlungen.
  • In Lateinamerika stehen im Vergleich zum MSCI ACWI einer knapp doppelt so hohen Volatilität der Aktienkurse (27,7 Prozent) knapp dreimal so hohe Schwankungen bei den Dividenden gegenüber (21,1 Prozent).
  • Von allen Regionen schwanken die Dividenden in Europa am wenigsten. Hier liegt die Zahl lediglich bei 6,5 Prozent, über alle Industrieländer hinweg sind es 7,6 Prozent. Die Kurse schwanken in beiden Fällen ähnlich stark wie der MSCI ACWI.

Analyseergebnisse (Sektoren):

  • Zu den Branchen mit den höchsten Schwankungen gehört IT: Bei einer Volatilität der Aktienkurse von 25 Prozent kommen Schwankungen der Dividende von 12,9 Prozent.
  • Die Finanzwerte bringen es auf eine Aktienkurs-Volatilität von 18,7 Prozent, ihre Ausschüttungen bewegen sich mit 9,7 Prozent ebenfalls recht stark.
  • Deutlich ruhiger geht es bei den Basiskonsumgütern (12,3 / 8,3 Prozent) und den Versorgern (12,2 / 7,2 Prozent) zu.
  • Eine Ausnahme bildet der Sektor Telekommunikationsdienste, wo die Dividenden mit 20,4 Prozent stärker schwanken als die Aktienkurse (17,3 Prozent).

Bitte beachten Sie:
Die Vermögensanlage an den Kapitalmärkten ist mit Risiken verbunden und kann im Extremfall zum Verlust des gesamten eingesetzten Kapitals führen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für die Wertentwicklung in der Zukunft. Auch Prognosen haben keine verlässliche Aussagekraft für künftige Wertentwicklungen. Die Darstellung ist keine Anlage-, Rechts- und/oder Steuerberatung. Alle Inhalte auf unserer Webseite dienen lediglich der Information.

Quelle: Quellen: Thomson Reuters Datastream, eigene Berechnungen.

lehmann_sven_some_600_600
Sven Lehmann
Fondsmanager
HQ Trust
Sven Lehmann ist seit 2011 im Portfoliomanagement bei HQ Trust tätig und dort unter anderem für die Erstellung, Pflege und Analyse von Modellen für Volkswirtschaft und Kapitalmärkte verantwortlich. Seit 2012 managt er den Fonds HQT Global Quality Dividend. Der Diplom-Wirtschaftsmathematiker verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Finanz- und Versicherungswirtschaft.
Inhalt
Chart of the Week