Kapitalmarkt

Was die Sanktionen gegen Russland bewirkt haben

Auf den ersten Blick fällt die Bilanz der Russland-Sanktionen ernüchternd aus. Wirtschaftlich ist das Regime Putin bislang nicht in einer Weise getroffen, dass ein Einlenken im Krieg gegen die Ukraine auch nur in Ansätzen erkennbar wird. Waren die Sanktionen ein Fehler? Eine Analyse von Dr. Michael Heise.
Chart of the Week

KGV ist nicht gleich KGV

Sind Aktien gerade günstig oder teuer? Um diese Frage beantworten zu können, achten viele Anleger auf Kennzahlen wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Je niedriger es ausfällt, desto günstiger ist eine Aktie bewertet und desto höher stehen die Chancen, dass sie in Zukunft steigt. Dass es bei der Betrachtung eines Index-KGVs einige Fallstricke zu beachten gilt, erklärt Sebastian Dörr, Kapitalmarktanalyst bei HQ Trust.
HQ Trust | Podcast Q

„Es wird eine Rezession geben, aber keine scharfe Wirtschaftskrise“

Die EZB hat sich gegen die Rekordinflation gestemmt und den Leitzins kräftig erhöht. Trotzdem hagelt es Kritik. In Q bewertet Dr. Michael Heise das Vorgehen der Notenbank. Er sagt, wie es mit der Konjunktur weitergehen sollte und nennt die Voraussetzungen für eine Erholungsrallye an den Märkten.
Kapitalmarkt

Wie gut ist mein Fonds?

Vielen Investoren fällt es schwer einzuschätzen, wie gut ein Fonds abgeschnitten hat, in den sie investiert haben. Fondsselektor Jan Tachtler erklärt, worauf Profis bei der Einschätzung achten – und warum minus 2 % manchmal besser sein können als plus 5 %.
family_office_

Der Weg zum richtigen Family Office

Immer mehr reiche Deutsche reagieren auf Niedrigzinsen, nachteilige Rahmenbedingungen bei Banken sowie volatile Kapitalmärkte: Sie lassen ihr Vermögen professionell von Family Offices verwalten. Auf welche Details Vermögende bei der Auswahl achten sollten.
4-anlagegrundsaetze

Die 4 wichtigsten Anlagegrundsätze

Zumindest in unregelmäßiger Regelmäßigkeit sollten jeden Bundesbürger – unabhängig von der Höhe seiner Vermögenswerte – zwei Fragen umtreiben: Was will ich mit meinem Vermögen erreichen und wie soll es angelegt werden? Vier Grundsätze helfen bei der Antwort.
asset-protection_2

Asset Protection: So schützen Sie Ihr Vermögen

Ziel einer Asset Protection ist es, das Vermögen von Privatpersonen und Unternehmern vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen – vor Haftungsrisiken, vermeintlich gierigen Schwiegerkindern oder dem Fiskus.
vermoegensbuchhaltung

Die Vorteile eines guten Vermögensreportings

Ein gutes Reporting versetzt eine Familie in die Lage, die richtigen Fragen an Berater oder das eigene Family Office stellen zu können: Vor allem, wenn sie sich nicht täglich mit diesem Thema beschäftigt. Es dient der erfolgreichen Vermögenssteuerung und dem langfristigen Vermögenserhalt.
entrepreneur2

Was kommt nach dem Unternehmensverkauf?

Die expansive Geldpolitik und die robuste Konjunktursituation haben die Nachfrage nach Unternehmensbeteiligungen stark erhöht. Falls sich eine Familie aus höchst individuellen Gründen zum Verkauf entschließt, ist ein Family Officer prädestiniert, die entstehenden Fragen zu orchestrieren und als Vertrauensperson der Familie zu agieren.
header_family-office

Stiftungen stehen vor großen Herausforderungen

Für Stiftungen geht mit dem Auslaufen der Anleihe-Rallye eine Epoche zu Ende: Über Jahrzehnte ermöglichten Renten eine risikoarme, auf Kapitalerhalt und ordentliche Erträge fokussierte Vermögensanlage. Jetzt ist Umdenken angesagt.
header

Die optimale Strukturierung eines Familienvermögens

Da keine vermögende Familie der anderen gleicht, gilt es bereits im Vorfeld einige Fragen zu klären, bevor ein Vermögen optimal strukturiert werden kann. Welche Punkte besonders wichtig sind.