Kapitalmarkt
Obwohl die Erholung der deutschen Wirtschaft stärker ausgefallen ist als von vielen erwartet, hat die Corona-Pandemie tiefe Spuren hinterlassen. Auch für 2021 sieht Michael Heise noch Risiken. Er fordert daher, die Rahmenbedingungen für die Wirtschaft zu verbessern.
Chart of the Week
Was ist besser: Ein Index, der nach der Marktkapitalisierung der Aktien gewichtet ist oder ein Marktbarometer mit einer Gleichgewichtung der Titel? „Auf lange Sicht spielt das zumindest für den breiten US-Markt keine Rolle“, sagt Sven Lehmann von HQ Trust. „Auf kurze Sicht dafür umso mehr.“
Kapitalmarkt
Nach Jahren einer unterdurchschnittlichen Renditeentwicklung und den zuletzt erheblichen Verlusten durch die Corona Krise haben die Schwellenländer in den kommenden Jahren wieder gute Chancen auf eine wirtschaftliche Besserung. Dies dürfte auch das Vertrauen in die längerfristige Entwicklung der Finanzmärkte stärken.
staircase_1920
Apple hat es getan. Und nun auch Tesla: In letzter Zeit haben einige populäre Unternehmen verkündet, dass sie einen Aktiensplit durchführen, was das ohnehin schon starke Marktsentiment in diesen Titeln weiter angeheizt hat. Ob sich Aktiensplits auch für Anleger lohnen oder eher eine Marketing-Maßnahme sind, analysiert Maximilian Kunz von HQ Trust.
quality
Sven Lehmann, Fondsmanager des HQT Global Quality Dividend, spricht im Interview über Dividendenkürzungen in Coronazeiten, strenge Auswahlkriterien – und unterschiedliche Dividendenkulturen.
keyv_2
Fondsmanager Sven Lehmann rechnet nach, wie unnormal sich die Aktienmärkte in den vergangenen knapp 100 Jahren entwickelt haben. Der Mathematiker zeigt die besten und schlechtesten Wochentage für Investments und dass nach einem Tag mit starken Kursbewegungen häufig ein weiterer Tag mit starken Kursbewegungen folgt.
keyvisual_2
Die Region Nordamerika ist bei allen gängigen Bewertungskennzahlen weltweit die teuerste. Doch kann man die Zahlen überhaupt vergleichen? Schließlich gibt es in den USA viel mehr Technologieunternehmen als in Europa. Ganz so einfach ist es nicht, sagt Sven Lehmann.
studie-hqt_aktienrueckkaeufe
Der Einfluss von Aktienrückkäufen auf die regionale Performance ist geringer als viele Anleger annehmen: In der vergangenen Dekade wären US-Aktien auch ohne diesen Effekt mit Abstand die beste Region gewesen.