← Zurück zur Übersicht
Finanz und Wirtschaft | 4. Oktober 2021

Inflation ist das Hauptrisiko für den Finanzaufschwung

Die großen Notenbanken wie die EZB oder die Fed haben in den vergangenen Jahren ihre Politik darauf ausgerichtet, die Zinsen für Staatsanleihen niedrig zu halten und allen Akteuren günstige Finanzierungsbedingungen zu sichern. Dadurch haben sie die Märkte gegenüber äußeren Schocks widerstandsfähig gemacht.

„Diese Fähigkeit dürfte im Zuge der höheren Inflation in den nächsten Monaten abnehmen“, schreibt Dr. Michael Heise in einem Gastbeitrag für die Zeitung „Finanz und Wirtschaft“.

Der Chefökonom von HQ Trust erklärt, was Investoren jetzt beachten sollten und kommt zu dem Schluss: „Trotz aller Unwägbarkeiten und der unbekannten Risiken, die die Finanzmärkte bewegen können, erscheint es nicht ratsam, sich auf eine baldige Trendumkehr einzustellen.“

Den kompletten Kommentar von Dr. Michael Heise lesen Sie hier.

Ansprechpartner
Jochen Mörsch

jochen.moersch@hqtrust.de
+49 211 311979 25