Die Aktien aus welcher Anlageregion liefen in den vergangenen zehn Jahren am besten? Klar: Die Titel aus den USA. Dank der Tech-Werte, die den Rest des Markts so deutlich geschlagen haben? Nicht unbedingt! Eine Analyse von Sven Lehmann bringt überraschende Ergebnisse zu Tage.

And the winner is? USA – und das fast in jedem Sektor. Dabei war es auf Monatssicht nicht immer die beste Region, aber in den wenigsten Fällen die schlechteste.

Im Rahmen seiner Untersuchung hat der Fondsmanager des HQT Global Quality Dividend die Entwicklung des Gesamtmarkts sowie von 20 Sektoren über die vergangenen zehn Jahre miteinander vergleichen – und dabei auf vier Anlageregionen (USA, Europa, Japan, Entwicklungsländer) geschaut. Dies sind seine Erkenntnisse:

  • „Wen wundert’s: Die beste Anlageregion der vergangenen Dekade waren die USA. Allerdings ist der Abstand beachtlich. Die US-Aktien haben im Schnitt pro Jahr 14,5 Prozent zulegt. Europa und Japan sind rund sieben Prozent dahinter – pro Jahr!“
    -„Bemerkenswert ist auch, auf welch breiten Beinen die Outperformance steht: Nur in vier von 20 Sektoren war eine andere Region besser als die USA. Es war also bei weitem nicht nur Big Tech, das gut lief.“
  • „Vergleicht man die USA und Europa war die Outperformance in den Branchen Einzelhandel, Banken und Medien am größten.“
  • „Nur in zwei Sektoren – Energie und Rohstoffe – konnte Europa die US-Performance übertreffen.“

In einem zweiten Schritt hat Sven Lehmann die Performance der Anlageregionen und Sektoren auf Monatsebene untersucht:

  • „Schaut man auf die einzelnen Monate zeigt sich ein überraschendes Bild: Japanische Aktien waren in den vergangenen zehn Jahren häufiger beste Anlageregion als US-Titel.“
  • „Den nordamerikanischen Aktien gelang das in 26,7 Prozent der Monate, den japanischen aber in 29,2 Prozent.“
  • „Dafür waren die USA nur in 16,7 Prozent der Fälle der schlechteste Markt, Japan rangiert hier bei 30 Prozent.“
  • „Für Anleger bedeutet dies, dass sie nicht immer vorne mit dabei sein müssen. Viel wichtiger ist es, die ganz schlechten Monate zu vermeiden: Offense wins games defense wins championships!“

Die Übersicht unserer Chart of The Week-Veröffentlichungen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie:
Die Vermögensanlage an den Kapitalmärkten ist mit Risiken verbunden und kann im Extremfall zum Verlust des gesamten eingesetzten Kapitals führen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für die Wertentwicklung in der Zukunft. Auch Prognosen haben keine verlässliche Aussagekraft für künftige Wertentwicklungen. Die Darstellung ist keine Anlage-, Rechts- und/oder Steuerberatung. Alle Inhalte auf unserer Webseite dienen lediglich der Information.

lehmann_sven_some_600_600
Sven Lehmann
Partner | Fondsmanager
HQ Trust
Sven Lehmann ist seit 2011 im Portfoliomanagement bei HQ Trust tätig und dort unter anderem für die Erstellung, Pflege und Analyse von Modellen für Volkswirtschaft und Kapitalmärkte verantwortlich. Seit 2012 managt er den Fonds HQT Global Quality Dividend. Der Diplom-Wirtschaftsmathematiker verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Finanz- und Versicherungswirtschaft.