Family Office
Ein gutes Reporting versetzt eine Familie in die Lage, die richtigen Fragen an Berater oder das eigene Family Office stellen zu können: Vor allem, wenn sie sich nicht täglich mit diesem Thema beschäftigt. Es dient der erfolgreichen Vermögenssteuerung und dem langfristigen Vermögenserhalt.
Chart of the Week
Unsere „10-Jahres-Challenge“ zeigt, dass in allen Ländern die Gesamtschulden gestiegen sind. Und das zumeist sogar in allen Segmenten: bei den Staaten, den Unternehmen außerhalb des Finanzsektors und den privaten Haushalten. Doch Schulden müssen nichts Schlechtes sein, sagt Reinhard Panse, CIO von HQ Trust.
Märkte
Trotz aktueller Themen wie dem Brexit, dem drohenden Handelskrieg und dem keineswegs gesundeten italienischen Staatshaushalt dürfte 2019 ein besseres Anlagejahr werden als das vorherige, sagt Reinhard Panse. Der Chief Investment Officer über die aktuelle volkswirtschaftliche Lage, attraktive Anlageklassen und die größten Risiken.
Neueste Artikel
cotw_buy-on-bad-news
Chart of the Week
Von guter Stimmung waren die Prognosen der OECD zuletzt nicht gerade geprägt. In ihrem jüngsten Ausblick spielen Aspekte wie höhere Zölle, Kapitalabflüsse aus Schwellenländern und die negativen Effekte der Handelsspannungen eine große Rolle. Kurzum: Die Industriestaaten-Organisation erwartet ein nachlassendes Wachstum der Weltwirtschaft.
0_chuttersnap-710335-unsplash-2
Chart of the Week
Die größten Positionen aus dem DAX sind 2018 stark unter die Räder gekommen – im Vergleich zu US-Titeln sind viele von ihnen nun sehr günstig.
entrepreneur2
Family Office
Die expansive Geldpolitik und die robuste Konjunktursituation haben die Nachfrage nach Unternehmensbeteiligungen stark erhöht. Falls sich eine Familie aus höchst individuellen Gründen zum Verkauf entschließt, ist ein Family Officer prädestiniert, die entstehenden Fragen zu orchestrieren und als Vertrauensperson der Familie zu agieren.
Chart of the Week
Chart of the Week
Chart of the Week
Chart of the Week
Chart of the Week
Chart of the Week
0_chuttersnap-710335-unsplash-2
Wird die US-Notenbank in dieser Woche die Zinsen erhöhen? Nicht, wenn es nach Präsident Donald Trump geht. Sven Lehmann, Portfoliomanager bei HQ Trust, findet einen solchen Zinsschritt dagegen weder „verrückt“ noch „töricht“.
0_chuttersnap-710335-unsplash-2
Zuletzt gab es einige Themen, die bei europäischen Anlegern für Nervosität gesorgt haben: der drohende Handelskrieg zwischen China und den USA, die wachsende Furcht vor einer Rezession und der Showdown zwischen Italien und Brüssel. Fällt die Jahresendrally endgültig aus?
chuttersnap-710335-unsplash-2
Auch wenn Italiens Vizepremier Luigi Di Maio im Haushaltsstreit einen Schritt auf die EU zugegangen ist: Zehn Jahre nach dem Ausbruch der Finanzkrise steht Italien weiterhin vor einem riesigen Schuldenberg – der weiter anwachsen dürfte. Die Streitfrage: Führt eine höhere Verschuldung zu höherem Wirtschaftswachstum?
chuttersnap-710335-unsplash-2
„Greifen Sie schnell zu“, preist Amazon seine Angebote zur Cyber Monday-Woche an, die heute endet.“ Gilt das auch für die Aktien der großen Technologiefirmen: Sind die Papiere nach dem jüngsten Kursrutsch schon wieder ein Schnäppchen?
0_chuttersnap-710335-unsplash-2
Im vergangenen Monat hat der S&P500 gut 6% eingebüßt. Lohnt es für Anleger nach solchen Dips in den Markt einzusteigen?